Vergeuden ist noch nicht die präzise Formulierung

Bald bin ich wie Ihr. Job, Familie, pervers großer Fernseher, Waschmaschine, Auto, CD und elektrischer Dosenöffner, Gesundheit, niedriger Cholesterinspiegel, Krankenversicherung, Eigenheimfinanzierung, Freizeitkleidung, dreiteiliger Anzug, Heimwerkertum, Game-Show, Junk-Fraß, Kinder, Spaziergänge im Park, geregelte Arbeitszeit, Fitness-Center, Auto waschen, ne Menge Pullover, traute Weihnacht mit der Familie, inflationssichere Rente, Steuerfreibeträge, Abfluss sauber machen, über die Runden kommen – mich auf den Tag freuen, an dem ich sterbe.

Mark Renton

Ich trete vor meine Haustür, die in Wahrheit meinem Vermieter gehört, die ich aber bezahle und falle in die Gesellschaft ein. Nein. das wäre schön, ich laufe aber nur mit ihr. Wie Mutti, nein nicht die, die ist keine Mutti, die ist Erzieherin für Schwererziehbare, die mich an der Hand nimmt und mir zeigt, wer und was ich bin. So trotte ich wohlgemut durch mein Leben, das mir gar nicht gehört aber ich den Preis dafür bezahle. Gehe brav zu meiner Arbeit, die mir auch nicht gehört, ich aber dafür Geld bekomme damit mein Arbeitgeber reich werden kann. Deshalb verdiene ich, der die Arbeit macht so wenig, damit derjenige, der die Arbeit machen lässt, viel Geld verdienen kann. Beide können ja nicht reich werden. Also gibt es zwei Welten, in denen man Leben kann. Könnte natürlich, da die Auswahl dadurch bestimmt wird, wohin dich der Klapperstorch trägt. Was für ein Scheiß Vieh. Wir sollten Störche essen und nicht Gänse. Warum essen wir überhaupt Gänse und nicht Störche?

Auch so eine Frage die nicht wirklich einer beantworten kann. Kuh ja, Katze nein. Schwein ja, Hund nein. Pferd ja, Pfau nein. Wer hat diese Speisekarte erstellt? Man muss ja nicht alles wissen, nur leben. Wir sind ja nur das Volk der Gesellschaft und nicht die Gesellschaft selbst. Aber wer ist dann die Gesellschaft? Jetzt bekomme ich gleich Kopfschmerzen, da ist es doch gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die das alles wissen. Aber warum behalten, die das Wissen für sich? Dafür gibt es dann Weisheiten und Sprüche. Du darfst zwar alles fragen aber nicht alles wissen. Darauf folgt sofort der Gedanke, Warum? Weshalb? OK, das waren jetzt zwei Gedanken aber in die gleiche Richtung. Aber es bleibt, warum dürfen wir nichts darüber wissen was man mit uns plant? Und warum erlauben wir es überhaupt Menschen das sie mit uns Planspiele veranstalten? Sind wir Kinder die Erzieher brauchen? Sind wir abhängig von Gedanken anderer Menschen? Mögen wir es wenn andere über unser Leben bestimmen? Mögen wir es wenn andere sich an uns bereichern? Mögen wir es wenn andere uns sagen, dass wir uns Impfen lassen müssen? Mögen wir es uns mit Mitteln impfen zu lassen, die noch jede Maus und jede Ratte missgestaltet oder getötet hat? Ein Teil unserer Gesellschaft mag das. Lieber die Garantie an einer Impfung zu sterben oder zu erkranken, als die Sicherheit an einem Virus nicht sterben zu müssen. Das wäre im Prinzip egal. Lasst sie doch erkranken oder sterben ist ja ihre Wahl aber sie ziehen alle da mit rein die lieber leben möchten. Die selbst über ihr Leben bestimmen möchten. Habt ihr das Recht dazu? Nein, das habt ihr nicht. Aber ihr tut so als ob ihr es hättet. Ihr tut so als wüsstet ihr das ihr im Recht seid. Aber dafür gibt es kein generelles Recht. Es gibt nur das Recht jedes Einzelnen.

Versteht ihr das überhaupt? Würde jetzt die Mehrheit bestimmen, dass ihr die ihr euch impfen lassen wollt, ab sofort auf der Straße leben müsst, damit wir mehr und besseren Wohnraum zur Verfügung haben, was würdet ihr dazu sagen? Klar, machen wir hat ja die Mehrheit bestimmt? Ihr würdet ausflippen und genau das machen wir auch. Wir wollen uns von euch nicht in Tod und Krankheit schicken lassen. Ist das so schwer zu verstehen? Ihr glaubt aber nicht an den Tod und die Krankheit die diese Impfung bringen wird. Ihr glaubt nicht daran weil ihr euch nicht einmal die Mühe macht euch über die RNA Impfung zu informieren. Soll man das glauben? Ihr lasst euch selbst und eure Kinder impfen ohne zu wissen was ihr euch da einimpfen lasst. Eine Impfung für die Niemand die Verantwortung der entstehenden Kollateralschäden übernehmen will. Für die sie jetzt eine neue KI schaffen müssen, da keine vorhanden, die die ganzen Nebenwirkungen bearbeiten und erfassen könnte. Wer das nicht glauben möchte folge dem Link und betrachte vor allem die Zeilen unter Römisch 2.1.4 Kurze Beschreibung. Wie keiner die Verantwortung für das Masken tragen übernimmt. Du musst sie tragen, wobei der Nullnutzen erwiesen ist und wenn du dadurch erkrankst, trägst du allein die Verantwortung dafür. Aber hast du das angeordnet? Nein, warum musst du dann die Verantwortung dafür übernehmen zumal, das ganze ja noch unter Strafe steht? Die Täter schieben die Schuld auf die Opfer. Macht dich das nicht stutzig? Fragst du dich nicht warum? Fragst du überhaupt einmal, kann das alles noch stimmen, was die mir da erzählen? Bist du es dir, bist du es den Kindern, bist du es deinen Mitmenschen nicht schuldig, das alles mal zu hinterfragen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s